Pudong WFOE Incorporation

Wholly Foreign Owned Enterprise incorporation Pudong – Pudong WFOE Incorporation

Shanghai Pudong WFOE Incorporation

Shanghai – Pudong WFOE Incorporation

The process of a Pudong WFOE Incorporation is strictly speaking not same as in other locations in China. This is to name a few examples: Some locations are so called pilot-areas where new policies are introduced. Regional different legislation or when the new national policies are introduced they start in one location and get introduced steps by step in different regions. Also in some locations there are local government programs in place to promote and attract foreign investors.
Now in Pudong there is no minimum general registered investment capital required for WFOE’s if have the business scope of consulting, Trading, retailing, and information technology. In China a Certificate Of Incorporation or Business License is limited to a defined scope.
The activities of the Company will be limited to the defined scope of business. Other scope of business still requires registered Capital. Please note, it is still might be a good idea to register investment capital the forming a Company in Pudong because:

  1. To incorporate the Wholly Foreign Owned Enterprise in Pudong more rapidly.
  2. Additional wanted permits may require a registered investment Capital.
  3. Chinese government officials and the companies cooperation partner will may pay attention to register capital which is printed on the Business License.

It is imperative for the Business Scope of Banking, Forwarding, education and many more business ranges to have registered investment capital.
For forming Wholly Foreign Owned Enterprise in Pudong it is suitable to choose registered capital from 100,000 CNY to- 500,000 CNY as the minimum registered capital for the business range of Service WFOE, Consulting WFOE, or Hi-Tech WFOE formation in Pudong.
Optional one can apply for a scheduled payment plan, to pay the registered investment capital to one’s company.
A scheduled payment plan will depend on the local authorities and the total amount to be invested. Any time scale from one to a period up to 10 years is conceivable.
We advocate:

  • Service WFOE, consulting WFOE, Hi-Tec WFOE: 100,000 CNY to 500,000 CNY.
  • For Trading or Manufacturing Pudong WFOE Incorporation least a capital is 500,000 CNY
  • For Food & Beverage WFOE registration in Pudong: 300,000 CNY – 600,000 CNY

Repräsentanz China

Repräsentanz China

Repräsentanz China

Repräsentanz in China

Ein Repräsentanzen oder meistens als Rep. Office bezeichnet ist untersagt  richtig operative Geschäfte zu betreiben, die Repräsentanz ist auf geschäftliche Tätigkeit wie zum Beispiel Kontaktpflege, Informationsbeschaffung, Marktforschung und das vorbereiten von Geschäftsabschlüssen zu beschränken. Das Rep. Office ist kein eigenständige Rechtsperson, die im Ausland ansässige Muttergesellschaft haftet für die Repräsentanz. (dies ist ein Grund warum oft eine LTD zwischen geschaltet wird.)

Früher war ein Vorteil dieser Gesellschaftsform, dass sie eine vergleichsweise kostengünstige, schnelle und einfache Möglichkeit darstellte, aber seit man ein Unternehmen ein so genannte  Wholly Foreign-Owned Enterprise (WOFE) ohne registriertes Investment Kapital in bestimmten fällen registrieren kann und wie auch der Umstand das man auf die Kosten der Repräsentanzen besteuert wird.
Auch ein erheblicher Schönheitsfehler ist die Einschränkung keine richtige Geschäfte ausführen zu können. Dies bedeutet ein Rep. Office kann und darf nicht Rechnungen erstellen.
Um einer Repräsentanz zu registrieren ist es nötig bei den zuständigen chinesischen Behörden und eine vielzahl von verschiedenen lokalen Ämter genehmigt zu werden.

Ein Repräsentanz oder meistens als Rep. Office bezeichnet ist untersagt  richtig operative Geschäfte zu betreiben, die Repräsentanz ist auf geschäftliche Tätigkeit wie zum Beispiel Kontaktpflege, Informationsbeschaffung, Marktforschung und das vorbereiten von Geschäftsabschlüssen zu beschränken. Das Rep. Office ist kein eigenständige Rechtsperson, die im Ausland ansässige Muttergesellschaft haftet für die Repräsentanz. (dies ist ein Grund warum oft eine LTD zwischen geschaltet wird.)

Früher war ein Vorteil dieser Gesellschaftsform, dass sie eine vergleichsweise kostengünstige, schnelle und einfache Möglichkeit darstellt, aber seit man ein Unternehmen ein so genannte WOFE ohne registriertes Investment Kapital und auch der Umstand das man auf die Kosten der Rep. Office besteuert wird.

Ein erheblicher Schönheitsfehler ist die Einschränkung keine richtige Geschäfte ausführen zu können. Dies bedeutet ein Rep. Office kann und darf nicht Rechnungen erstellen.

Um einer Repräsentanz zu registrieren ist es nötig bei den zuständigen chinesischen Behörden und eine Vielzahl von verschiedenen lokalen Ämter genehmigt werden.

Im Gegensatz zur WOFE ist de in Inanspruchnahme eines zugelassenen Agent bindend nötig.

Die folgende Unterlagen sind für den Registrierung beizubringen:

  • Antragsschreiben
  • Certificate of Incorporation oder Handelsregisterauszug
  • Bank-Refrence oder Bonitätsbescheinigung der Bank der Muttersegelschaft
  • Mietvertrag für die räume des Rep. Office
  • Ernennungsschreiben für den Repräsentanten und  einen Lebenslauf des Repräsentant.

Abhängig vom Geschäftsbereich wie zum Beispiel Finanzinstitute oder anderen spezialisierten Bereichen müssen weitere Unterlagen und Genehmigungen von anderen Behörden und Ämtern eingereicht werden. Vorausgesetzt das keine besondere Umstände herrschen und all nötigen Unterlagen vorhanden sind sollte der gesamte Anmeldungsprozess nicht mehr als 8 Wochen brauchen. (Bitte achten sie darauf dass der Mietvertrag für die Büroräume ist Voraussetzung um den Vorgang beginnen zu können.)

Die lokalen Mitarbeiter müssen über HR- Gesellschaften eingestellt werden. Dies bedeutet ihre lokale Mitarbeiter können nicht direkt von den Rep. Office angestellt werden.

Von dem Zeitpunkt das Rep. Office angemeldet ist müssen chinesische Steuern gezahlt werden, diese werden auf der Basis der entstehenden kosten des Rep Office berechnet.

Zusätzlich gehen die chinesischen Steuerbehörde davon aus, dass ein gewisse Betrag der Gewinne des Mutterkonzernes der Repräsentanz zu erheben ist. Mann sollte eine Betrag von ungefähre 10 Prozent der gesamten Kosten der Repräsentanz für Steuern veranschlagen.